Liebe Carpitol-Gemeinde, Freunde, Fans, bekanntlich soll man ja aufhören, wenn's am Schönsten ist...

Das Wetter gibt sich redlich Mühe, richtig schön zu sein, die Kinder finden den Ferienbeginn super-schön, das Broadway Kino findet es mega-schön, ab 09.07. wieder Programm für die Trierer Kinofans in gut durchlüfteten Sälen anbieten zu können. Weniger schön dagegen ist die Lage der Veranstaltungsbranche, die seit vier Monaten mit den Folgen der Veranstaltungsverbote zu kämpfen hat und noch keine Perspektive für einen Neustart sieht.
Wir haben uns entschieden, dass der Beginn der Ferien auch gleichzeitig das Ende unserer „Carpitol-Ära“ darstellt – am 5. Juli schließen wir mit dem Kinohit GLADIATOR unsere Pforten.
Es war – gerade in der bedrückenden Stimmung einer Pandemie – ein tolles Projekt und wir sind auch ein bisschen stolz, dem kulturellen Leben in Trier die (Auto-)Türen geöffnet und wieder etwas Leben eingehaucht zu haben. Über 10.000 Menschen in fast 5.000 Autos (und Traktoren) haben sich in den Moselauen eine Abwechslung vom Corona-Alltag gegönnt.
An dieser Stelle ein dickes DANKESCHÖN für die großartige Resonanz an alle Gäste aus nah und fern! Es wurden sogar Kennzeichen aus dem hohen Norden und dem tiefen Süden, sowie dem europäischen Ausland gesichtet – ein wahrhaft verbindendes Kulturereignis!
Unser Dank gilt auch den Institutionen und Menschen, die uns bei unserem Projekt unterstützt haben: dem Kultursommer Rheinland-Pfalz, der Stadt Trier, der MVG, den Stadtwerke Trier, der Sparkasse Trier, sowie der Firma Vet-Concept.
Ganz nebenbei wurde durch unseren KulturSoli-Aufschlag eine schöne Summe eingesammelt, die Trierer Kulturschaffenden und sozialen Einrichtungen, die durch die Corona Krise in finanzielle Nöte geraten sind zu Gute kommen wird. Mehr dazu in Kürze…
Nun heißt es: ENDSPURT! Nach dem erfolgreichen Altstadtfest-Wochenende mit den LEIENDECKER BLOAS und GUILDO HORN, lohnt sich auch in der Finalwoche ein Besuch im Kino: Von EASY RIDER bis 100 DINGE, von WINNETOU bis THE BIG LEBOWSKI wird ein breites Programm geboten – letzte Gelegenheit, die besondere Atmosphäre des Carpitol noch einmal zu genießen, bevor die große Leinwand abgebaut wird.
Ein letzter und besonderer Dank geht an alle fleißigen Helfer:innen, die unsere Gäste immer freundlich, kompetent, mit viel guter Laune und Enthusiasmus empfangen haben und an die Menschen, die die Fäden im Hintergrund zusammengehalten haben.
Wir hoffen, dass sich die Lage weiter beruhigt und wir uns hoffentlich bald wiedersehen können – ob im Kino, auf Konzerten oder Events.
Bleibt gesund!
Euer Carpitol-Team:
Broadway FilmtheaterPopp ConcertsPRO MUSIKTimeless

SWT präsentiert Carpitol

Veranstaltungen

FAQ – Häufige Fragen

    • Die Grundvoraussetzung für die Durchführung des “Carpitol – Kino & Kultur in den Moselauen” ist für uns die strenge Einhaltung der geltenden Sicherheitsvorgaben und die Berücksichtigung der momentan besonderen Verhaltensregeln im öffentlichen Raum sowie die “Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (8. CoBeLVO) vom 25. Mai 2020„. Aufgrund der dynamischen Entwicklung bitten wir um Verständnis, dass immer nur die zum Zeitpunkt der Ticketbuchung geltenden Corona-Verordnungen Anwendung finden können.
      Für das „Carpitol” gelten zur Zeit folgende Regeln und Hinweise:  
    • Die Tickets sind ausschließlich im Vorverkauf erhältlich.
      Vor Ort gibt es keine Möglichkeit, Tickets zu kaufen. Eine Nachbuchung von Plätzen ist generell ausgeschlossen. Buchen Sie also vorab die korrekte Anzahl und Kategorie von Tickets. Eine Rückgabe/Stornierung des Tickets ist nicht möglich.
      Reisen Sie bitte nicht ohne gültiges Ticket an.
    • Die Tickets zu den Veranstaltungen erhalten Sie über die entsprechenden Ticketlinks auf www.carpitol-trier.de, unter carpitol-trier.ticket.io und persönlich im Kartenvorverkauf Trier, Fleischstraße 44, 54290 Trier, telefonisch unter 0651-9941188 oder online unter www.kartenvorverkauf-trier.de.
    • Aufgrund der unterschiedlichen Veranstaltungsgenres gibt es keine generelle Regelung, wie viele Personen gemeinsam in einem Fahrzeug sitzen dürfen.
      Bitte schauen Sie in der jeweiligen Veranstaltung, welche Personenkombinationen buchbar und damit zulässig sind.
      Wichtig ist, dass die Personen, die gemeinsam im Auto sitzen maximal aus zwei unterschiedlichen Haushalten stammen dürfen – ausgenommen sind Kinder getrennt lebender Eltern.
      Bitte beachten Sie: Die Leinwand ist vom Rücksitz aus, bauartbedingt durch Ihr Fahrzeug, eventuell nicht oder nur in Teilen zu sehen. 
    • Bitte führen Sie zwecks behördlicher Kontrollen Ihre Ausweisdokumente mit sich. 
    • Die Altersfreigabe der Filme (FSK) ist für alle Fahrzeuginsass*innen bindend und wird bei Einfahrt zum Gelände kontrolliert. Bei Nichtbeachtung kann keine Zufahrt auf das Gelände gewährt werden. Infos gibt es unter www.spio-fsk.de. Beachten Sie beim Kauf der Tickets die aufgeführten Altersbeschränkungen (FSK). 
    • Es stehen pro Show eine begrenzte Anzahl an Wohnmobiltickets zur Verfügung.
    • Menschen mit Behinderung: Ein Besuch im Autokino ist grundsätzlich barrierefrei. Sollten Sie zu irgendeinem Zeitpunkt Ihres Besuches unsere Hilfe benötigen, sprechen Sie einfach unser Personal an – wir helfen gerne!
    • Bitte beachten Sie, dass wir für Personen mit Behinderung keine gesonderten Rabatte anbieten. Grund dafür ist, dass ein PKW-Ticket immer für zwei Personen gültig ist. Die sonst übliche kostenfreie Begleitperson ist daher im Ticketpreis bereits enthalten. 
    • Bei Problemen bei der Ticketbuchung konsultieren Sie bitte https://ticket.io/faq/1ADort finden Sie neben FAQs auch ein Kontaktformular und die Telefonnummer des Ticketanbieters ticket.io.
  • Einlass ist ab 60 Minuten vor Vorstellungsbeginn möglich, die Zufahrt erfolgt über die Einfahrt Luxemburger Straße.
  • Bitte reisen Sie bis spätestens 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn an, um Wartezeiten und Verspätungen zu vermeiden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der letzte Einlass auf das Gelände nur bis 10 Minuten nach Vorstellungsbeginn erfolgt.
  • An der Einfahrt werden die Tickets gescannt. Drucken Sie hierfür bitte das Ticket aus und bringen es mit und halten Sie es bereit, um eine zügige Einfahrt zu ermöglichen. Bitte lassen Sie die Autoscheiben dabei geschlossen, da wir die Tickets durch die Fahrerscheibe scannen. Das vollständige Ticket muss auf dem Ausdruck zu erkennen sein.
  • Ein Scan vom Handy ist ebenso möglich – bitte stellen Sie die Helligkeit auf maximal ein und deaktivieren Sie die Bildschirmsperre.
  • Die Platzierung der Fahrzeuge erfolgt durch unser Personal vor Ort. Den Anweisungen unserer Mitarbeiter*innen ist unbedingt Folge zu leisten. Es besteht keine freie Platzwahl.
  • Fahrzeuge werden vor Ort der Höhe nach platziert. Größere Fahrzeuge werden an den Seiten oder in den hinteren Reihen eingewiesen, um Sichtbehinderungen zu vermeiden.
  • Die Nutzung der Toiletten ist erlaubt. Auch hier gilt es natürlich gewisse Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten! Wichtig: Es darf immer nur ein Gast gleichzeitig auf Toilette gehen. Nach dem Toilettengang des Gastes wird diese Toilette und alle Gegenstände die angefasst wurden, sofort mit Oberflächendesinfektionsmittel gereinigt und verschlossen.
  • Auf dem Gelände gilt die Straßenverkehrsordnung!
    Bitte Schrittgeschwindigkeit fahren. 
  • Ist das Fahrzeug eingewiesen, muss der Motor bis zum Veranstaltungsende abgestellt werden.  
  • Das Fahrzeug darf grundsätzlich NICHT verlassen werden. 
  • Gemäß aktueller Anordnung dürfen Autoscheiben zur Belüftung kurz geöffnet werden. 
  • Die Scheinwerfer des Fahrzeugs müssen während der Veranstaltung ausgeschaltet werden.
  • Die Tonübertragung erfolgt via UKW in Ihrem Autoradio, die entsprechende Frequenz wird vor der Veranstaltung auf den Bildschirmender Leinwand kommuniziert. 
    Die Lautstärke ist so einzustellen, dass Besucher*innen in Nachbarfahrzeugen nicht gestört werden. 
  • Wir empfehlen den Verkehrsfunk auszuschalten um Störungen zu vermeiden.
  • Um Anwohner*innen und Tierwelt zu schützen, ist das Betätigen der Hupe STRIKT UNTERSAGT.
    Ihre Begeisterung können Sie beispielsweise mit Ihrer Warnblinkanlage oder Lichthupe zum Ausdruck bringen.
    Bitte beachten Sie, dass bei Missachtung und Zuwiderhandlungen ein Platzverweis erfolgen kann.
  • Wir bitten darum, der Umwelt zuliebe, den entstandenen Müll wieder mit nach Hause zu nehmen.
  • Moderne Autos schalten nach einiger Zeit die Zündung und damit auch das Autoradio ab. In diesen Fall kann ein mitgebrachtes Kofferradio Abhilfe schaffen.
  • Abends kann es zur jetzigen Saison noch sehr kalt im Auto werden. Bringen Sie gerne Decken mit, um sich warmzuhalten und einzukuscheln.
  • Die Leinwand ist vom Rücksitz aus, bauartbedingt durch Ihr Fahrzeug, eventuell nicht oder nur in Teilen zu sehen.